Rezension - "Der Nekromant - Totennacht" von M.R.Forbes

 *Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Mantikore Verlag zur Verfügung gestellt.* 💙


Der Nekromant - Totennacht von M.R.Forbes
Veröffentlicht am 18 Mai 2017
Verlag: Mantikore-Verlag
Genre: Fantasy, Science-Fiction
Seiten: 425
Amazon
Meine Review auf Goodreads

_____________________________________________________________

Zum Inhalt

In "Der Nekromant - Totennacht" von M.R.Forbes geht es um den todkranken Conor Night, der zusammen mit seiner Partnerin Dannie Aufträge als Söldner erledigt, um sich Finanziell und Gesundheitlich über Wasser zu halten. Er ist ein Nekromant und jedes Mal, wenn er seine Fähigkeiten benutzt rückt der Tod ein Stückchen näher, nur zu bremsen durch ein teures, illegales Medikament. Während eines Auftrages bekommt er ein neues Angebot, das er nicht abschlagen kann... Ein Auftrag vom gefürchteten Black, der sich alles schwieriger und gefährlicher herrausstellt, als zuerst gedacht.
Conor hat sich mit Mächten angelegt, die er nicht mal erahnen kann...

[Klappentext: 
SIE HERRSCHEN ÜBER DIE LEBENDEN,

DOCH ER BEFEHLIGT DIE TOTEN.


In einer Zeit, in der die Magie in die Welt zurückgekehrt ist, schlägt sich Conor Night mit dubiosen Gelegenheitsjobs durchs Leben. Er hat die Fähigkeit Tote zum Leben zu erwecken, doch er selbst ist todkrank. Nur eine verbotene Substanz erhält ihn am Leben. Als er ein lukratives Jobangebot bekommt, kann er nicht widerstehen. Schon bald steht er Mächten gegenüber, die ihm weit überlegen sind. Doch auch Conor hat ein paar Tricks auf Lager, mit denen seine Gegner nicht rechnen …]

Meine Meinung

Das Cover gefällt mir im deutschen wahnsinnig gut! Normalerweise ist das immer genau das Gegenteil, da die deutschen Cover leider nie an die englischen heran kommen. Hier muss man den Mantikore-Verlag aber loben, denn ihr gewähltes Cover übertrifft das englische in jeder Hinsicht!
Das Cover passt perfekt zum Inhalt des Buches und wirkt mysteriös und düster.
Es macht richtig Lust auf die Geschichte und ich hätte mir das Buch definitiv im Handel angeschaut!
Der schlichte Buchrücken gefällt mir auch sehr gut, sieht toll aus im Regal!

Das Layout innen hat mir auch sehr gut gefallen, hier gab es jedoch leider zwei Fehler, die man hätte vermeiden können. Einmal ging ein Kapitel unter, da es mitten in der Seite angefangen hat und nicht wie die anderen Kapitel, auf einer extra Seite mit großer Überschrift. Schreibfehler waren leider auch viele Vorhanden, vorallem im mittleren Teil. So etwas finde ich immer schade, dafür liest man doch Korrektur...

Zum Inhalt kann ich sagen, dass ich begeistert bin. Die ganze Idee hinter der Geschichte finde ich klasse. Es hat einen Touch Horror und Skurriles, was mir sehr gut gefällt. Der Humor, mit dem dieses Buch geschrieben wurde und dem Schreibstil, der sich total locker und super lesen lässt hat mich von Anfang bis Ende überzeugt.
Die Charaktere, ganz besonders der Protagonist fesseln einen richtig an die Geschichte. Sie sind super ausgearbeitet und man erfährt während des Buches immer mehr von ihnen und baut eine immer engere Bindung auf.
Ein paar Stellen fand ich etwas verwirrend, da hätte ich mir eine genauere Ausführung oder Erklärung gewünscht, da es doch eine ganz neue Welt ist. Die Fragen klären sich dann im Laufe des Buches von selbst.
Besonders gut hat mir die Wahl der Überschriften, der jeweiligen Kapitel, gefallen. Diese waren zum Teil schon super witzig und haben den Humor der Geschichte noch einmal gut unterstrichen.
Die einzelnen Rückblicke im Buch sind vom Zeitpunkt super gewählt und passen perfekt. Emotionales Ereignis, zack ein Rückblick, der alles noch trauriger macht. Einfach klasse.

Gegen Ende hätte ich gedacht, dass sich alles auf den zweiten Teil verschieben wird, hätte dieses Ende nicht erwartet, vorallem nicht so schnell. Da hätte ich mir noch etwas mehr gewünscht, aber auch nur, da ich noch nicht bereit dafür war, dass es jetzt vorerst zu Ende ist.
Die Art wie das Ende geschrieben wurde, fand ich auch super. Es hat richtig Lust auf die Fortsetzung gemacht und alle Fragen, die am Ende noch aufgetaucht sind, wecken einfach perfekt das Interesse.

Fazit

Eine etwas andere Fantasy-Geschichte, die meine Begeisterung für Nekromanten erweckt hat. Tolle Charaktere und eine fesselnde Idee. Ich bin super gespannt auf die Fortsetzung und kann "Der Nekromant - Totennacht" ausnahmslos empfehlen!!



Lieblings-Zitate

"Es war keine schöne Sache, der Tod. Er schonte keine Würde oder Gefühle. Er nahm einen einfach, manchmal überraschend und manchmal mit reichlich Vorwarnung."

"Um die Macht des Todes zu beherrschen, musste man selbst am Sterben sein."

"Die menschliche Bestie sehnt sich nach Macht, und der Durst nach Macht züchtet das Chaos, wie sehr auch immer wir vorgeben mögen, es zu kontrollieren."

Keine Kommentare:

© kiddo seven . Powered by Blogger.